Andalusien erleben

Die Sierra Nevada ist nur eine der vielen herrlichen Gebirgszüge im Süden Spaniens. Wir wollen ganz viele dieser Kurvenparadiese entdecken. Auf dieser Rundreise durch Andalusien werden wir atemberaubende Landschaften, vielfältige Kultur und hervorragende Küche erleben und erschmecken. Kulturstadt Ronda, die Pueblos Blancos von Grazalema, die Schlucht von El Chorro, die Felsformationen von El Torcal, die schneebedeckten Berge der Sierra Nevada bis zu unserem ausgefallenen Höhlenhotel in Guadix - Andalusien bietet alles was das Bikerherz begehrt und du kannst mittendrin sein! Ein Hochgenuss für jeden Motorradfahrer bei wenig Verkehr und dank der EU mit besonders guten Straßenverhältnissen!

 

1000 Kurven zum Saisonende

Achtung, leichte Terminverschiebung, auf häufige Anfrage werden wir nun 2 Tage länger unterwegs sein!


Fr,16.10.2020 - So, 25.10.2020



Tourenverlauf

(ohne Gewähr! Nach Absprache mit der Gruppe nach Lust und Wetter auch änderbar)

 

  • Tag 1 Begrüßung im Hotel in Malaga, Übernahme der Motorräder und eine erste Erkundung der leckeren spanischen Küche.                                                                                                                                                 
  • Tag 2 Von Malaga erobern wir den ersten Pass in Richtung Nordosten um dann über einen wirklich  herrlichen Küstenabschnitt die Sierra del Chaparral zu erkunden.                                                                                                            
  • Tag 3 Die Sierra Nevada gehört uns! Hinauf auf ca. 2600m auf einer herrlich ausgebauten Straße und hinab auf einer wunderschönen kleinen Straße. Und danach geht es weiter nach Gorafe wo die Kurven für uns viel interessanter sind als die Hünengräber. Am Abend entspannen wir uns in einem ausgefallenen Höhlenhotel in Guadix.                                                                                                                                                                   
  • Tag 4 Heute wollen wir die Nationalparks weiter nördlich bereisen. Von endlosen Olivenhainen bis zur kargen Hochebene ist alles dabei. Natürlich auch hier: Kurven, Kurven und nochmals Kurven.  Und wer mag kann sich nach der Tour noch im hauseigenen Hammam des Höhlenhotels entspannen oder sogar eine Massage genießen.                                                                                                                                                                
  • Tag 5 Weiter geht es durch Andalusiens unbekanntes Motorradparadies. Z.B. die Sierra di Baza. Diesen Geheimtip für Motorradfahrer kennen nur wenige und dementsprechend sind wir gefühlt fast alleine dort. Eigentlich unfassbar bei den vielen Kurven. Oder hast Du irgendwo anders schon einmal ein Verkehrsschild gesehen, das auf Kurven für die nächsten 43 km hinweist? Am Abend gibt es wieder authentische Küche und die letzte Nacht im Höhlenhotel.                                                                                                                             
  • Tag 6 Die Alpujarras verzaubern mit einer unvergleichlichen Kombination aus kurvenreichen Straßen und atemberaubender Landschaft. Heute wird der Fahrtag ein bisschen kürzer und wir übernachten mitten drin im pulsierenden Granada. So können wir Kultur und Genuss dieser quirligen Stadt erleben.                                          
  • Tag 7  Wir durchstreifen 2 Nationalparks, entlang herrlicher Seen und traumhafter Landschaften mit so viel Kurven wie man sich nur wünschen kann. Ob die Schlucht von El Chorro, die bizarren Felsformationen von El Torcal oder die schneebedeckten Berge der Sierra Nevada. Dem Auge und dem Fahrspaß wird jede Menge geboten auf unserem Weg nach Arcos de la Frontera wo ein Hotel am See schon darauf wartet uns zu verwöhnen. 

        Tag 8   Kultur am Wegesrand. Entlang herrlicher Landstraßen und kurvenreichen Strecken tauchen immer

wieder Dörfer der weltberühmten Pueblos Blancos  auf. Herrlich anzusehen inmitten wunderschöner Landschaft wie z.B. der Sierra Bermeja.

  • Tag 9  An unserem letzten Fahrtag gibt es noch immer Neues zu entdecken. Z.B. Ronda, eine der ältesten Dörfer Andalusiens mit der weltberühmten Stierkampfarena und einer spektakulären Brücke. Herrliche EU-geförderte Traumstraßen führen uns durch die Berge bis wir wieder in Malaga sind.                                            
  • Tag 10 Mit vielen Fotos, noch mehr Eindrücken und dem Gefühl, dass es nirgendwo auf der Welt so viele Kurven gibt wie in Andalusien, geht es wieder nach Hause nach Deutschland

Der Tourpreis umfasst...

  • 9 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Halbpension
  • Motorradtransport von Graben bei Augsburg nach Malaga und zurück (auf Anfrage auch vom Wohnort aus)
  • und natürlich einen kompetenten Guide

Komplettpreis:               1890,00 €

BeifahrerIn:                     1290,00 €

Einzelzimmerzuschlag:     300,00 €

 

Mietmotorrad auf Anfrage. Weitere Infos findest Du hier

 

Nicht enthalten sind: Flug, Benzin, Haftpflichtversicherung, Mittagessen, Getränke, Auslandskrankenversicherung, Reiserücktrittversicherung


Was wir von Dir erwarten

Insgesamt werden wir rund 1800 km fahren. Die Anforderungen sind sehr abwechslungsreich daher sollte eine gewisse Fahrpraxis vorhanden sein.  

Da wir als Gruppe unterwegs sind, solltest du Spaß daran haben, mit anderen zu fahren und viel gute Laune mitbringen. 

Sichere Motorradbekleidung ist Pflicht.


Was Rund+Sicher Dir bietet

Wir gehen davon aus, dass wir auf unsere Touren erwachsene Teilnehmer mitnehmen. Da nicht alle in der gleichen Geschwindigkeit fahren und jeder nach seinem Geschmack die Tour genießen soll, fahren wir nicht in der Kolonne. Wir besprechen den Weg im Vorfeld und warten an jeder Abbiegung aufeinander. Dazwischen kann jeder fahren, wie er will. Ob in der Gruppe oder allein - solange es der Straßenverkehrsordnung entspricht und die anderen Teilnehmer in ihrer Fahrweise nicht beeinträchtigt werden, ist alles erlaubt.

Unsere Gruppen sind klein und individuell. Wir nehmen höchstens zehn Teilnehmer mit.

Die Länge der Touren wird mit den Teilnehmern abgesprochen und richtet sich natürlich auch ein bisschen nach dem Wetter. (Bei 35 Grad kann es z. B. auch mal schön sein, eine etwas längere Pause an einem See einzulegen.) In der Regel beginnt ein Motorradtag um etwa 9 Uhr und endet zwischen 17 und 18 Uhr, natürlich mit Pausen und Mittagessen.

Wer kein eigenes Motorrad mitnehmen möchte, dem können wir auch gerne ein Mietmotorrad zur Verfügung stellen. Preise und Konditionen gerne auf Anfrage.

Bei der Wahl der Unterkünfte achten wir auf Flair und Ambiente. Wir übernachten nicht in Touristenhotels, sondern bevorzugen den Stil der bereisten Region. Unsere Preise beinhalten Doppelzimmer mit Halbpension, ein Einzelzimmer ist gegen Zuzahlung buchbar. Großen Wert legen wir auf eine landestypische Küche in hoher Qualität: So ein Motorradtag kann ganz schön anstrengend sein, da sollten wir uns doch leckeres Essen gönnen! Individuelle Essenswünsche (vegetarisch o. Ä.) werden gerne berücksichtigt.

 

Bei der Auswahl der Flüge sind wir natürlich gerne behilflich. Man sollte mit 100-400 Euro rechnen, je nach Abflughafen und Zeitpunkt der Buchung. 


Konnten wir Dich überzeugen? Dann melde Dich hier doch gleich an!