Marokko erfahren

Unbeschreibliche Felsformationen, grüne Oasen, Steinwüsten, türkisfarbene Seen, herrliche Wasserfälle, alpine Eindrücke, bunte Märkte, freundliche Bewohner, fremdes Essen, Affen auf der Straße, wunderschöne Pässe, verrückte Straßenhändler... Es gibt so viel in Marokko zu entdecken! Wir werden in 2 Wochen unbeschreiblich viele Eindrücke gewinnen. Das Motorrad ist sicherlich das am besten geeignetste Verkehrsmittel, um die Schönheiten dieses Landes zu erkunden. Eure Motorräder werden von uns nach Andalusien transportiert und ihr fliegt ganz gemütlich nach Malaga. Dort werdet Ihr Eure  Motorräder übernehmen und bis in den Süden Marokkos vordringen. Die Königsstädte Fes und Marrakesch stehen genauso auf dem Programm wie die Wasserfälle von Ouzoud und die bekannte Dades- Schlucht. Wenn Du offen bist für eine fremde Kultur mit all ihren Überraschungen, gerne viel Motorrad fährst und Spaß daran hast, mit netten Leuten unterwegs zu sein, bist Du bei uns genau richtig.

 

Diese Tour ist geeignet für reine Straßenmotorräder, aber wir haben auch einige Passagen für Straßenenduros ausgearbeitet. Dank zwei Guides können wir die Gruppe teilen und erkunden parallel Teer und Staub.

 

Übrigens hat diese Tour auch viele Reize für Beifahrer, da es am Weg unendlich viel zu sehen gibt.

Marokko - das bedeutet überbordende Eindrücke - und wir mitten drin!

Marokko erfahren:               Ein Abenteuer für alle Sinne


 

So, 28.04.2019 - So, 12.05.2019  

                                         ausgebucht!   

 



Tourenverlauf

(ohne Gewähr! Nach Absprache mit der Gruppe nach Lust und Wetter auch änderbar)

 

  • Tag 1  Wir begrüßen euch im Hotel in Malaga. Dort werdet ihr eure Motorräder übernehmen, wir besprechen die Tour und klären offene Fragen und danach lassen wir uns von der leckeren andalusischen Küche verwöhnen.
  • Tag 2  Auf geht`s! Über herrliche, andalusische Straßen schwingen wir uns ein, um dann in Algeciras auf die Fähre zu gehen, die uns nach Afrika bringt. Dort beginnt das Abenteuer mit dem Grenzübergang und wir übernachten in Tetouan.
  • Tag 3  Unser Weg führt uns einmal längs durch das Rif Gebirge. Grüne Wälder, kleine Bergstraßen und viel Leben am Rande der Straße begrüßen uns. Am Abend erreichen wir die Königsstadt Fes mit seiner unvergleichlichen Altstadt die  im Mittelalter verblieben ist.
  • Tag 4  Weiter geht es Richtung Süden. Heute ergibt sich die Möglichkeit die Gruppe in „On“ und „Off“ zu teilen und etwas unterschiedliche Wege zu fahren, bis wir uns am Abend im Pool unseres Hotels in Midelt wieder treffen um unsere Erfahrungen auszutauschen.
  • Tag 5  Beeindruckende Gebirgslandschaften im Hohen Atlas und gute Teerstraßen oder Schotterpassagen je nach Gusto wollen von uns erkundet werden. Kurz vor der Todra-Schlucht genießen wir die kühle Luft von Tamatochte in unserem Hotel mit Pool und gutem Essen.
  • Tag 6  Wer Teer bevorzugt, kommt in den Genuss die Todra- sowie die Dadesschlucht zu erkunden. Wer eher dem Schotter zugetan ist, erlebt wilde, unberührte Landschaften bis auf fast 3000 Meter.
  • Tag 7  Die Wüste lebt! Der Süden zeigt uns wunderschöne Landschaften und am Wegesrand begrüßen uns Kamele. Den Abend verbringen wir in einer Oase der Entspannung mit leckerem Essen und erfrischendem Pool.
  • Tag 8 Heute steht der Antiatlas auf dem Programm. Wunderschöne Pässe, faszinierende Gesteinsformationen und überraschende Kunst mitten in der Natur.
  • Tag 9  Dieser Tag wird anstrengend aber auch absolut beeindruckend. Mittagessen mit Traumsicht, viele herrliche Bergpässe und zur Abwechslung grüne wasserreiche Landschaften die das Auge verwöhnen, is wir in Marrakesch ankommen.
  • Tag 10  Pausetag - aber mit so vielen Eindrücken, dass von Pause keine Rede sein kann. Diese Stadt pulsiert vor Leben und Aktivität. Und jeder kann nach Lust und Laune in diese Welt eintauchen.
  • Tag 11  Wasserfälle in Marokko? Ja, und zwar beeindruckend schöne, welche die Teertruppe anschaut. Die Offroader können sich auf 90 km Schotter so richtig austoben.
  • Tag 12  Durch herrliche Landschaften geht es durch den Hohen Atlas, vorbei am marokkanischen Skigebiet und durch Ifrane, die Stadt, wo der marokkanische König seinen Sommerurlaub verbringt. Am Abend können wir den "Souq" von Fes erleben und Souvenirs einkaufen.
  • Tag 13  Nachdem wir die imposanten Gebirgszüge des Rif-Gebirges genießen und am Ende in unserem Hotel in Tetouan ankommen, um unseren letzten Abend in Marokko ausklingen zu lassen, fahren wir sogar direkt durch Marihuana-Plantagen.
  • Tag 14  Heute nehmen wir Abschied von diesem facettenreichen Land. Grenze, Ceuta, Fähre, Andalusien und Abschied nehmen.
  • Tag 15 Übernachtung in Andalusien und entspannt und voller Eindrücke geht es jetzt zum Flughafen und zurück nach Deutschland.

 


Der Tourpreis umfasst...

  • 14 Übernachtungen im Doppelzimmer mit Halbpension
  • Motorradtransport von Augsburg nach Malaga und zurück
  • und natürlich einen kompetenten Guide

Komplettpreis:              3490,00 €

BeifahrerIn:                    2290,00 €

Einzelzimmerzuschlag:    300,00 €

 

Mietmotorrad auf Anfrage. Weitere Infos findest Du hier

 

Nicht enthalten: Flug, Benzin, Haftpflichtversicherung, Mittagessen, Getränke, Auslandskrankenversicherung, Reiserücktrittversicherung, Motorradtransport nach Augsburg


Was wir von Dir erwarten

Diese Tour wird ca. 3600km lang sein. Die Tagesetappen betragen etwa 200-400km. Diese Tour kann nur auf der Straße oder auch mit Geländepassagen gefahren werden. Dank zwei Guides können wir die Gruppe teilen und Straßen- sowie Schotterfans können auf ihre Kosten kommen. Um auch die unbefestigten Passagen zu fahren, ist unbedingt Geländeerfahrung erforderlich. Volle Motorradbeherrschung auf unbefestigten Pfaden auch entlang Abgründen ist Voraussetzung.

Enduro-Serienbereifung ist grundsätzlich ausreichend für diese Tour. Enduroreifen wie z.B. Continental TKC 70 erhöhen allerdings deutlich den Fahrspaß und die Sicherheit in unbefestigtem Terrain. Der Straßenbelag ist meist gut, aber es gibt auch Straßen mit Löchern oder kurzen Schotterpassagen. Diese Reise ist nichts für Raser, die Landschaften sind zu eindrucksvoll und zu viel passiert am Straßenrand. Aufgrund des exotischen Landes sind die hygienischen Standards sehr unterschiedlich wir achten bei der Auswahl des Hotels jedoch selbstverständlich auf passende Verhätnisse. Eine gewisse Toleranz gegenüber einer anderen Kultur ist Voraussetzung. Wir werden fast täglich das Hotel wechseln. Da wir uns in der Gruppe bewegen, solltest du daran Spaß haben und viel gute Laune mitbringen. Sichere Motorradbekleidung ist Pflicht. 


Was Rund+Sicher Dir bietet

Wir gehen davon aus, dass wir auf unsere Touren erwachsene Teilnehmer mitnehmen. Da nicht alle in der gleichen Geschwindigkeit fahren und jeder nach seinem Geschmack die Tour genießen soll, fahren wir nicht in der Kolonne. Wir besprechen den Weg im Vorfeld und warten an jeder Abbiegung aufeinander. Dazwischen kann jeder fahren, wie er will. Ob in der Gruppe oder allein - solange es der Straßenverkehrsordnung entspricht und die anderen Teilnehmer in ihrer Fahrweise nicht beeinträchtigt werden, ist alles erlaubt.

Unsere Gruppen sind klein und individuell. Wir nehmen höchstens zehn Teilnehmer mit.

Die Länge der Touren wird mit den Teilnehmern abgesprochen und richtet sich natürlich auch ein bisschen nach dem Wetter. (Bei 35 Grad kann es z. B. auch mal schön sein, eine etwas längere Pause an einem See einzulegen.) In der Regel beginnt ein Motorradtag um etwa 9 Uhr und endet zwischen 17 und 18 Uhr, natürlich mit Pausen und Mittagessen.

Wer kein eigenes Motorrad mitnehmen möchte, dem können wir auch gerne ein Mietmotorrad zur Verfügung stellen. Preise und Konditionen gerne auf Anfrage.

Bei der Wahl der Unterkünfte achten wir auf Flair und Ambiente. Wir übernachten nicht in Touristenhotels, sondern bevorzugen den Stil der bereisten Region. Unsere Preise beinhalten Doppelzimmer mit Halbpension, ein Einzelzimmer ist gegen Zuzahlung buchbar. Großen Wert legen wir auf eine landestypische Küche in hoher Qualität: So ein Motorradtag kann ganz schön anstrengend sein, da sollten wir uns doch leckeres Essen gönnen! Individuelle Essenswünsche (vegetarisch o. Ä.) werden gerne berücksichtigt.

 

Bei der Auswahl der Flüge sind wir natürlich gerne behilflich. Man sollte mit 100-400 Euro rechnen, je nach Abflughafen und Zeitpunkt der Buchung. Üblicherweise buchen wir den Flug nach Absprache.

 


Na? Haben wir Dich überzeugt? Hier geht's zur Anmeldung:

Diese Tour führen wir in Kooperation mit dem MOTORRAD action team durch.